Zum Verkauf: Wohnung als Kapitalanlage in Chemnitz / Gablenz - wohnmixx - Immobilien in Chemnitz

limitierte Lebens(t)räume
Direkt zum Seiteninhalt

Zum Verkauf: Wohnung als Kapitalanlage in Chemnitz / Gablenz

Immobilien
Ansicht Wohngebäude
Fotos
Grundriss
Grundriss
Standort

Vermietete Eigentumswohnung (Kernsanierung 2014!) als Kapitalanlage mit 3,76% Netto- Mietrendite
Standort: 09127 Chemnitz, Gablenz
Kennung: RBG218-2
Status:    ZU VERKAUFEN

Überblick

Anschrift:
Stadtteil:
Grundstücksfläche ca.:

Baukörper:



Zustand:

Baujahr ca.:

Sanierungsjahr ca.:

Energie:

Wohnfläche ca.:

Wohnräume:

Parken:

Hausgeld monatlich:

Kaufpreis:

Käuferprovision:

Vermietet:

Kaltmiete p.a.:

Mietrendite:



09127 Chemnitz
Gablenz
4.500 m², davon rd. 240 m² privater Gartenanteil
 
3- geschossiger, unterkellerter Gebäudekomplex, 20 Wohnungen über 3 separate Hauszugänge erschlossen, Dachgeschoss ausgebaut. Baukörper in massiver Bauweise, anspruchsvoll gestaltet, Fassade mit Schmuckelementen, weitestgehend original restauriert. Es besteht Denkmalschutz!

neuwertig

Mitte 1920er Jahre

2014

Vorlage Energieverbrauchsausweis nicht erforderlich, Ausnahmetatbestand: Baudenkmal  

68,40 m²

2- Zimmerwohnung in Hochparterre, nebst zugeordnetem Kellerraum

Carportstellplatz

236,70 € (davon 192,02 € auf Mieter umlegbare Betriebskosten)

140.000 €

KEINE!

ja

5.520,00 €

3,76% (ausgehend v. Netto- Mietertrag, bez. auf die Gesamtinvestition (Kaufpreis + 5% Kaufnebenkosten)

Beschreibung

Das Gebäudeensemble steht auf einem großen Grundstück in Alleinlage. Direkt anschließend ist eine Gartenanlage, die zusätzlich zum Wohnwert beiträgt. Das Gebäude hat 3 Hausaufgänge. Es ist unklar, wann das Bauwerk genau errichtet wurde. Verschiedene Quellen geben Mitte der 1920er Jahre an. Gebaut wurde es als Teil der Gablenzer Militärkaserne. Es soll als Stabs- und Kasernenverwaltungsgebäude mit Offizierswohnungen errichtet worden sein. Nach 1945 erfolgte ausschließlich eine zivile Nutzung als Verwaltungsgebäude verschiedener Nutzer, zuletzt war hier das städtische Vermessungsamt ansässig. Danach stand es mehrere Jahre leer.
Das symmetrisch gegliederte  Bauwerk ist anspruchsvoll gestaltet und verfügt über einen schlichten Bauschmuck. Im Jahre 2014 erfolgte in hoher Qualität die Kernsanierung. Es wurde weitestgehend originalgetreu und denkmalgerecht saniert. Heute beherbergt das Gebäude 20 Eigentumswohnungen in unterschiedlichen Größen und präsentiert sich insgesamt als gepflegte Mehrfamilienwohnhausanlage mit gehobener Wohnqualität.
Die Zweizimmerwohnung befindet sich in Hochparterre. Sie hat eine zeitgemäße Aufteilung. Das Fliesenkonzept im Bad, Bodenbeläge, Türen… alles ist modern und entspricht einem gehobenen Standard. Der nach Süden ausgerichtete Balkon ist der Essküche und dem Wohnzimmer vorgelagert, von ihm aus ist die Gartenterrasse und der ebenfalls zur Wohnung gehörende Gartenanteil erreichbar.

Lage:

Der Stadtteil Gablenz ist ein im Herzen von Chemnitz gelegener innerstädtischer Stadtteil, der seit 1900 zu Chemnitz gehört und ca. 3,6 Quadratkilometer groß ist. Mit seinen 15.353 Einwohnern (Stand 31.12.2020) gehört er neben dem Kaßberg und dem Sonnenberg zu den TOP 3 der bevölkerungsstärksten Stadtteile von Chemnitz.  Ungefähr 6 Prozent (gerundet) aller Chemnitzer wohnen hier. 93 Prozent der Haushalte waren laut Zensus 2011 Mieterhaushalte, während 7 Prozent der Haushalte im selbstgenutzten Wohneigentum wohnten (Haus oder Eigentumswohnung).
Seit Ende der 1990er Jahre hat Gablenz auf Grund umfangreicher Sanierungen der Wohnquartiere großen Bevölkerungszuwachs. Wiederbelebt wurden die Wohngebiete Heimgarten, Sachsenring, Kreher- und entlang der Zschopauer Straße sowie die Gebäude der ehemaligen Gablenzer Kaserne an der Liselotte-Hermann- und Geibelstraße. Bemerkenswert sind die überdurchschnittlich vielen Gartenanlagen, zwischen den Wohnsiedlungen. Diese, die gute Verkehrsanbindung und die hervorragende Nahversorgung sowie mehrere Schulen und Kindertageseinrichtungen machen Gablenz zu einem beliebten Wohnstandort.

Hinweise:

Weitere Informationen senden wir Ihnen gern auf Anfrage. Geben Sie dazu bitte Ihre Kontaktdaten, einschl. einer Telefonnummer an, unter der Sie regelmäßig erreichbar sind. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur Anfragen bearbeiten können, bei denen die Kontaktdaten möglichst vollständig übermittelt wurden.
Das Angebot ist freibleibend, alle Angaben beruhen auf Informationen vom derzeitigen Eigentümer oder dessen Vertreter. Zwischenverwertung, Irrtum und Auslassungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Auf Fotos und Zeichnungen dargestellte Einrichtungen dienen lediglich der Prospektdarstellung, sie sind nicht im Angebot enthalten.


Kontakt:


Alexander Kerle | Telefon: (0371) 38 23 115 | Büro: Theaterstraße 50-52, D-09111 Chemnitz

Anfrage senden

Büro: Theaterstraße 50 - 52 | D- 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 - 38 23 115


Immobilien in Chemnitz: Haus, Wohnung, Grundstück - Angebote bei wohnmixx sind limitiert, Immobilien sorfältig ausgewählt.
#immobilienchemnitz - #maklerchemnitz - #immobilienmaklerchemnitz

Unsere Referenzen: Verkauf Eigentumswohnungen in Chemnitz, Verkauf Einfamilienhaus in Adelsberg, Verkauf Eigentumswohnung Ka&berg, Verkauf Mehrfamilienhaus Chemnitz Borna, Verkauf Eigentumswohnung Kappel, Verkauf Anwesen mit Bauernhof in Burgstädt, Verkauf Einfamilienhäuser in Callenberg bei Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna, Vermietung und Verkauf Einfamilienhäuser in Röhrsdorf bei Chemnitz und Kändler, Verkauf Mehrfamilienhaus Ka&berg, Vermietung Mehrfamilienhäuser Schloßchemnitz und Siegmar, Verkauf Mehrfamilienäuser im Zentrum und in Chemnitz Siegmar, Vermietung Eigentumswohnungen Chemnitz Ka&berg, Vermietung Eigentumswohnungen Chemnitz Gablenz, Verkauf Grundstück Chemnitz Schlosschemnitz, Vermietung Loftwohnungen Schlosschemnitz, Vermietung Villa in Siegmar, Verkauf Eigentumswohnung Limbach, Vermietungen Scheibenhäuser und exklusiver Wohnungen im Rittergut zu Schloss Lichtenwalde, Erstvermietung von Eigentumswohnanlagen in Schlosschemnitz, in Siegmar, in Gablenz, auf dem Kaßberg, Verkauf ETW in Hartmannsdorf

Zurück zum Seiteninhalt